Handy spiele mit guter grafik

Die schönsten Mobile-Games: COMPUTER BILD SPIELE stellt Ihnen die optischen oder technischen Spiele-Perlen Die Grafik wurde spürbar überarbeitet.
Table of contents

Vor allem überrascht die grafische Leistung vieler mobiler Spiele, die inzwischen fast Konsolenniveau erreicht. Doch was sind die besten Grafikbrecher auf Apples iOS? Dabei kommt es nicht immer auf eine aufwendige 3D-Grafik mit detailreichen Texturen an. Vielmehr muss die Optik mit dem Spielablauf und dem Stil des Spieles harmonieren.

Viele Spiele schafften es deshalb knapp nicht in die Top Hier soll er täglich für die mysteriösen Reaper rätselhafte Aufgaben lösen und Kämpfe bestreiten. Entscheidend ist der Einsatz der einsammelbaren Anstecker, die allerlei Angriffsarten und Kombo-Manöver ermöglichen.

Je nach Attacke wandelt sich auch die Fingerbedienung von schnellem Tippen bis zur Gestensteuerung. Wie ist die Grafik? Das Spiel ist kein 3D-Grafikbrecher wie die meisten anderen Vertreter dieser Top 10, besticht aber durch seinen einzigartigen Manga-Stil. So scheinen Hauptdarsteller und Kulissen direkt einem Anime entsprungen zu sein. Sie steuern Ihr Fluggefährt mit einem virtuellen Joystick und vier Knöpfen für unterschiedliche Waffensysteme.

Die Steuerung lässt sich den eigenen Bedürfnissen anpassen auch für Linkshänder , es fällt dadurch aber nicht leichter, die sieben grafisch aufwendig gestalteten Ebenen heil zu überstehen. Sine Mora für iPad herunterladen 5,49 Euro. Sie begeben sich auf eine hypnotische Reise durch surreale Welten, getragen von Farbe, Licht und Ton. Letztere füllen den Vorrat an verfügbaren Kugeln auf.

Damit ist es möglich, das Spiel an einem beliebigen der bereits erreichten Speicherpunkte fortzusetzen. Über 50 Räume, elf Grafikstile, realitätsnahe Glasbruchmechanik: Das Geschicklichkeitsspiel reizt zu immer neuen Versuchen!

Special Die 10 iPhone-Spiele mit der besten Grafik

Smash Hit fürs iPad gratis. Angesiedelt in einem märchenhaften Japan, geht es darum, das Sterben eines Kirschbaums zu verhindern. Sie falten und verschieben die schön gestaltete Papierwelt, um Rätsel zu lösen und Geheimnissen auf die Spur zu kommen. Entdecken Sie finstere Wälder, verlassene Schreine und beschauliche Wasserfälle. Die Spielfigur bewegen Sie durch doppeltes Klicken auf den Touchscreen. Ein stimmungsvoller Soundtrack erweckt die einzigartige Grafik zum Leben.

Sie stellen ein Team von drei Abenteurern zusammen, jeder mit eigener Geschichte, Persönlichkeit und individuellen Talenten, und führen die Schicksalsgemeinschaft durch die labyrinthischen unterirdischen Gänge. Die Rätsel, die das Weiterkommen der drei Helden garantieren, sind knifflig, aber immer lösbar. Lob gebührt der Grafik, dem schwarzen Humor und den tollen Einfällen. The Cave fürs iPad 4,49 Euro.

Helfen Sie der schattenhaften Spielfigur immer höher zu steigen und einen Sturz in den Abgrund zu vermeiden. Dabei sorgt nicht die Spielmechanik für die Attraktion, sondern die Kombination aus einer ätherischen Musik und der eleganten Figur vor einem wasserfarbenen Himmel. Ein Highscore-Game mit viel Atmosphäre.

The Line für Android gratis. Trotzdem fesseln die Geschichte, die ohne Worte erzählt wird, und die Kombination unterschiedlicher Spielarten. Ein Klick auf ein Objekt sortiert es an den Bildrand. Dort harrt es seinem Einsatz in einem späteren Rätsel. Sogar die herumsausenden Fliegen erfüllen einen Zweck: Tippen Sie die Insekten an, füllen sie die Hilfe auf, wenn die nach einigen Tipps zu versiegen droht. Ein vorbildlich inszeniertes, erfrischend unaufdringliches Spielerlebnis.

Von den Höhlenmalereien der Steinzeit hin zur Pixel-Art des Jahrhunderts spannt sich der Bogen. In zehn Stufen, die jeweils eine typografische Epoche umfassen, sind viele Fallen zu überwinden und Rätsel zu lösen. Mit jedem bestandenen Level schalten Sie lesenswerte Texte zur jeweiligen Schriftart frei.

Eine atmosphärisch dichte Klangkulisse untermalt das beeindruckende Ganze. TypeRider als iPad-Version 2,69 Euro. Der Held ist ein kleiner Junge erkennbar nur als Silhouette aus der zwei Augen leuchten. Die Geschichte — er versucht dem Schicksal seiner Schwester auf die Spur zu kommen — ist reine Nebensache und erfährt nur, wer sich die Beschreibung im App Store aufmerksam durchliest. Das düstere Geschicklichkeitsspiel setzt ganz auf makabre Fallen und clevere Rätsel. Letztere nehmen bis zum Finale des Spiels mächtig an Schwierigkeit zu. Sie spielen ein namenloses Gerippe in der Armee des Dunklen Fürsten.

Nach einer zufälligen Begegnung mit der entführten Prinzessin, sie soll die Braut des gefürchteten Dark Lords werden, rühren ihre Tränen Ihr Herz — oder die Stelle, wo es sich einst befand. Eine skurrile Story, die prächtig inszeniert ist. Nur die Steuerung könnte flüssiger sein. Dokuro als iPad-Version 0,89 Euro. Ein Volk, verloren, verschleppt, vernichtet — Quozzle, der Held, flüchtet vor Invasoren, die erstaunliche Ähnlichkeit mit den Abbildungen spanischer Konquistadoren aufweisen.

Damit schleppt sich der Held des Physik-Puzzles durch liebevoll handgezeichnete Level. In drei Spielwelten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen sammeln Sie Obst und müssen einen Zielpunkt erreichen. Incredipede als iPad-Version 3,59 Euro. Dazu muss er in 60 Spielstufen mit gezielten Schüssen und taktischem Geschick fiese grüne Monster vernichten.

Jellys sind kleine Wesen, die am ehesten mit Knetmännchen zu beschreiben sind. Sie existieren auf einem fantastischen Planeten in den unterschiedlichsten Formen und Farben. Zur Abwehr der Invasion einer bösen Macht, bedienen sich die knuddeligen Bewohner eines altbekannten Spielprinzips: Bei diesem Genre-Dauerbrenner geht es darum das Passieren feindlicher Einheiten auf einer vorgegebenen Strecke zu verhindern. Highlights des Spiels sind die Grafik und der spacige Sound. Jelly Defense als Android-Version 2,69 Euro.

Edge als Android-Version 2,29 Euro. Das sowohl spielerisch als auch grafisch herausragende Action-Abenteuer stellt dem Spieler eine simple Aufgabe: Das ist leichter gesagt als getan. Herabstürzende Stalaktiten, explodierende Pflanzen, Kreissägen und andere Fallen erschweren der amorphen schwarzen Figur das Durchkommen. Hören Sie auf zu tippen, sinkt die Figur zu Boden. Erreichen Sie das Levelende, startet eine neue von 40 Herausforderungen. Im Multiplayermodus teilt sich der Bildschirm — idealerweise am iPad — in vier Bereiche und ebenso viele Spieler versuchen dann, jeweils als Erster das Ziel zu erreichen.

Badland als Android-Version gratis. Bei Contre Jour wird ein kleines Auge vom Dunklen zu einem wabernden Lichtfleck dirigiert, vorbei an pieksenden Kakteen und bösen Fallen. Auf dem Weg helfen elastische Seile, Gebläse und Katapulte. Contre Jour als Android-Version 0,89 Euro. Mögen Sie knifflige Rätsel?


  • welches spiel hat die beste grafik - Suche Android-Spiel – zastrahovki.org.
  • Warum sehe ich BILD.de nicht??
  • Action: Temple Run 2;
  • smartphone app handy orten.
  • kann man ein iphone 6s Plus hacken?

Sprengen Sie gern Dinge in die Luft? Haben Sie ein Herz für hilflose Kreaturen? Kleine schwarze Wesen, Boxies genannt, sind durch unbedachtes Klettern in alle Winde zerstreut. Helfen Sie drei Roboterhelden dabei, sich Wege zurechtzusprengen und die Boxies einzusammeln. Schöne 3D-Umgebungen, tolle Sound-Effekte und die wirklichkeitsnahe Physik sorgen für unterhaltsame, herausfordernde Stunden.

Blast-a-Way als iPad-Version 4,49 Euro. Born, eine kleine schwarze Kugel, ist aus dem Nichts geboren und versucht, dieser Leere zu entkommen. Wortreiche, philosophische Textpassagen, in denen das Spiel Borns drängende Fragen zum Leben erörtert, begleiten die Sinnsuche. Nebenbei wird eine interessante Geschichte erzählt, die mit schönen Zeichnungen illustriert ist.

Mittlerweile gibt es auch eine Fortsetzung. Als virtueller Datenkurier muss die Lieferung möglichst schnell ans Ziel gebracht werden. Mit den Fingern kann man nur die Richtung kontrollieren. Ungewöhnlich für diese Art Spiel: Das Abenteuerspiel "After the End: Forsaken Destiny" spielt in einer geheimnisvollen Welt. Dort müssen Vater und Sohn mithilfe von Perspektivwechseln Rätsel lösen.

Dabei sind die beiden Figuren nie gleichzeitig an einem Ort, sondern immer zeitlich voneinander getrennt. Das Spielgeschehen springt in den komplex verwinkelten Levels immer wieder zwischen Gegenwart und Vergangenheit hin und her. Spiele wie "Her Story" gibt es wenige. Der Spieler nimmt vor einem simulierten PC aus den Neunzigerjahren Platz und schaut sich verschiedene Interviews mit einer Frau an, deren Ehemann vermisst wird.

Die Geschichte entwickelt sich mit zunehmender Spielzeit. Nach und nach ergeben die einzelnen Videos einen Zusammenhang. Die Protagonisten erfüllen Menschen, die im Sterben liegen, ihren letzten Wunsch.

Games-Favoriten - Die besten Spiele für Android-Handys - Spiele - zastrahovki.org

Dabei durchleben sie die Vergangenheit ihrer Auftraggeber. Im Mittelpunkt steht die Handlung, sodass "To the Moon" gut für Einsteiger geeignet ist, die eine interessante Geschichte erleben wollen. Das Spiel kommt komplett ohne Kämpfe aus und erinnert optisch an Rollenspiele auf der japanischen Super-Nintendo-Konsole. Im Mittelpunkt steht Studentin Max, die zurück in ihre alte Heimat kommt. Dort trifft sie auf alte Freunde und entdeckt, dass sie die Zeit manipulieren kann. Dabei erkennt Max, dass sie ein Unglück verhindern muss.

Es gibt verschiedene Ziele, die es zu erfüllen gilt, um weitere Bilder freizuschalten. Hinweise helfen, falls es einem zu schwer wird. Gespielt wird nicht ein Soldat, sondern ein Zivilist. Gemeinsam mit einer Gruppe Überlebender müssen Medikamente und Lebensmittel geteilt werden. Gleichzeitig drohen Gefahren, wie Scharfschützen und Plünderer, die es auf die Vorräte abgesehen haben. In "Race the Sun" muss ein Wettrennen gegen die untergehende Sonne gewonnen werden. Verschiedene Hindernisse versuchen den Flieger des Spielers in der geometrischen Spielwelt zu stoppen.

Bestimmte Gegenstände können die Punktejagd und das Rennen leichter machen.

Final Fantasy XV Pocket Edition

Im Laufe der Zeit nimmt das Tempo zu. Captain Tom muss seine Katze wiederfinden. Leider ist das gar nicht so leicht, nachdem sie in einem schwarzen Loch verschwunden ist. Gratis von Picodongames, ohne In-App-Käufe: Wie der Name vermuten lässt, geht es in "Downwell" abwärts. Der Pixelheld des Spiels springt in einen Brunnen, um Schätze zu finden. Dabei muss er immer wieder verschiedenen Gefahren und Kreaturen ausweichen.

Ein einfaches, aber packendes Spielprinzip. Die Knöpfe, mit denen die Spielfigur kontrolliert wird, sind Teil der Umgebung und müssen geschickt verschoben werden, um zum Ziel zu finden. Sie suchen ein entspanntes Spiel für iOS oder Android? Dann besorgen Sie sich "Monument Valley". Das Rätselspiel ist unglaublich stimmungsvoll: Unterwegs ist man in einer Phantasiewelt, die an die Werke M. Je nach Plattform kostet es drei bis vier Euro Stand April Ein Klassiker unter den digitalen Flippern ist "Pro Pinball: Herunterladen kann man die Apps namens "Pro Pinball" kostenlos, für drei Euro lässt sich die Werbung abschalten.

Wer sieben Euro ausgibt, bekommt noch einige Zusatzfunktionen, die man aber für ein wenig Flippern zwischendurch nicht unbedingt braucht.

Gespielt wird hier eins gegen eins, Mensch gegen Mensch - und jeder braucht nur eine einzige Touchscreen-Taste. Ein supersimples, aber hochemotionales Duell für iOS und Android - und eigentlich nur ein Teil einer Minispiel-Sammlung, die sonst aber nur Langweiliges bietet. Früher schauten Smartphone-Spieler oft neidisch auf Nintendo-Kunden: Die hatten "Mario"-Spiele, man selbst nicht.

Mit einer grünen Fellkugel als Hauptfigur hat das rund fünf Euro kostende Jump'n'Run aber auch seinen ganz eigenen Charme. Stapeln, stapeln, stapeln - darum geht es in "Stack". Die kostenlose App für iOS und Android ist extrem simpel und genau deswegen beliebt. Die Fliesen müssen per Tipp aufs Display so gestoppt werden, dass sie exakt übereinander liegen. Wer sich beim Spielen nicht von der Werbung irritieren lassen möchte, kann sich für knapp zwei Euro von ihr freikaufen.

Auf einer Party hat jeder Gast irgendwelche Sonderwünsche: Das Ganze ist ein kniffliges, buntes und nett animiertes Rätselspiel. Es kostet knapp zwei Euro. Spätestens, wenn man den Winter zu vermissen beginnt, ist es Zeit für "Alto's Adventure": Bei Tag und bei Nacht rast man schicke Schneepisten entlang, immer in der Hoffnung, diesmal keinen Fehler zu machen.

Virtuell auf Weltreise gehen kann man in "80 Days". Es handelt sich um einen Mix aus einem Wettlauf-Brettspiel und einem "Entscheide, wie es weitergeht"-Buch. Nur wer zahlt, siegt - so funktionieren viele vermeintliche Gratisspiele. Bei "Hearthstone" für iOS und Android ist das anders: Vorstellen kann man sich das Spiel als einsteigerfreundliche Digitalvariante von Spielen wie "Magic: